The Vienna Project 09: The Vanished Agent

23rd Jul 2009Blog

Am 22. August startet ein neuartiges Spielkonzept der ganz besonderen Art in Wien. Dieses Spiel passiert im realen Leben. Hier der Trailer:

Bis Mitte August werden 16 Personen durch ein auf mehreren Rätseln basierendes Online-Casting auf theviennaproject.com und via Twitter/Facebook ausgewählt, um an diesem eintägigen Event teilnehmen zu dürfen.Die Idee ähnelt dem Hollywoodfilm „The Game”, mit Michael Douglas und bietet wie im Film eine Menge Action durch Entführungen, geheime Treffen in Hotels, Doppelagenten, Limousinen und bekannte Schauplätze in Wien. Beteiligt sind Schauspieler, Statisten und ausgewählte Unternehmen die dieses Spiel besonders real gestalten werden. Die Details bleiben bis zum Schluss geheim, keiner der 16 Teilnehmer kennt den Verlauf der Geschichte.Das Spiel basiert auf intensivem Einsatz von mobilen Geräten der neuesten Generation. Koordiniert werden die Teilnehmer durch SMS und Internet.Aus verschiedenen von der International Atomic Energy Agency IAEA (Wien) publizierten Dokumenten geht hervor, dass der Iran in den vergangenen Jahren wesentliche Bestandteile für eine umfassende nukleare Infrastruktur aufgebaut hat. Der Iran hat diese Aktivitäten stets als Bestandteile eines Programms zur rein zivilen Nutzung der Atomenergie legitimiert. Zwei Agenten wurden vor einigen Wochen im Iran aufgedeckt, als sie Informationen über den wahren Hintergrund der Urananreicherung nach außen übermitteln wollten. Die Agenten wurden vom iranischen Geheimdienst SAVAK (Saseman Amniat va Etelaot Keschwar) entdeckt und festgenommen. Eine Kopie der Dokumente konnte gerettet werden und ist mit einem Agenten auf dem Weg nach Wien.Der nächste Kontakt mit dem Agenten war am Bahnhof in Bratislava geplant – er ist dort aber nicht erschienen. Ihre Mission ist es, herauszufinden, wo dieser verschwundene Agent sich derzeit aufhält.

Webseite zum Spiel: http://theviennaproject.comvia @mahlo; The Vienna Project 09: The Offical Trailer from Roman Mittermayr